Birgit Unger | Tanz / Performance

Birgit Unger | Tanz / Performance



Tanz- und Performance
2017
"Flying in dreams and reality"; Choreografie: Evgeny Kozlov (Do-Theater St. Petersburg); Botanischer Garten Graz

2016
"Martha spielen / Playing Martha"; Performance-, Installations- und Filmprojekt in Anlehnung an "Martha" (Rainer Werner Fassbinder) von Michaela Schwentner

2015
"Pinguin People"; ein clowneskes Tanztheater über eine Eiswelt im Umbruch; La Strada Festival Graz

2013
Residency at D.ID./dance identitiy in Pinkafeld (artistic director: Liz King); gemeinsam mit Julia Danzinger

2010
"Die Blume und der Baum"; Choreografie: Martin Birnbaumer; Theater der Figur, Theater am Saumarkt

2009
"tolerdance"; Leitung: Judita Kovarikova; Projekt von TänzerInnen mit und ohne Behinderung

2007
"Bodies in urban spaces"; Choreografie: Willi Dorner; Performance im öffentlichen Raum
"Anne Frank"; Konzept: Birgit Unger, Christian Lackner; Finale Jungwild Förderpreis im Dschungel Wien

2006
"Manege"; Improvisation Tanz und Gitarre; Konzept: Birgit Unger, Christian Lackner
"EGO"; Choreografie: Lua Virtual; Fabrikhalle in Wien
"M.I.2"; Choreografie: Nicole Rutrecht; Tanzplattform Österreich

2004
"1:1 Oder eine Busfahrt ans Meer"; Choreografie: Martina Sagmeister; Internationales Tanz- und Gymnastiktreffen Kiel

2002
"Mein rechter Platz ist frei"; Choreografie: Monika Weiner; Museumsquartier Wien